Kronen und Brücken aus Zirkoniumdioxid

 

Kronen und Brücken aus Zirkon werden ebenfalls bei uns im Labor gefertigt. Hierbei handelt es sich um ein leicht-tranzluzentes Zirkonoxid mit hervorragenden Eigenschaften. Durch die hohe Opazität können mühelos verfärbte Stümpfe oder Metallstrukturen abgedeckt werden. Auch die Biokompatibilität und die hohe Festigkeit ist ein wichtiger Faktor wodurch die Zirkonkrone nicht mehr wegzudenken ist. Mit Kronen aus Zirkoniumdioxid bieten wir für den Patienten einen gut verträglichen und ästehtisch anspruchsvollen Zahnersatz. 

 



Technische Daten

 

  • Biegefestigkeit (3-Punkt): 1200 +/- 150 MPa
  • E-Modul (E): ≥ 200 GPa
  • Vickershärte: 1300 +/- 200 HV10
  • WAK 25 - 500 °C: 10.4 +/- 0.5 10–6/K
  • Chemische Löslichkeit: < 100 μg/cm2